Venedig-Impressionen

Ich war in meinem letzten Urlaub einen Tag in Venedig, hatte keine grosse Lust zum Fotografieren und meine Kamera auch gar nicht mitgenommen. Als ich dann unterwegs war, habe ich es allerdings bereut und nur mit meiner Handykamera einige Aufnahmen gemacht. Es sind jedoch einige ganz gute dabei die sich trotz allem lohnen gezeigt zu werden.

Venedig von der Seeseite:

cofcof

cof

 

In der Stadt haben wir uns sehr schnell in den Norden von Venedig verzogen, da es so viele Touristen gab, und ein Durchkommen kaum mehr möglich war.

Dannoch gibt es einige tolle Ecken zu entdecken…

Besonders angetan haben es mir einige Türklopfer und ein Innenhof…

 

Werbeanzeigen

Bern unsicher gemacht

Heute haben wir einen Ausflug nach Bern gemacht und uns den Tierpark angesehen. Wir hatten viel Spaß dabei und es kamen doch einige schöne Fotos dabei heraus.

20170823-DSC_191420170823-DSC_191020170823-DSC_185720170823-DSC_184820170823-DSC_1845

Vögel gab es dort auch in Hülle und Fülle, einige dabei auch freilebend…

20170823-DSC_192120170823-DSC_194520170823-DSC_204920170823-DSC_194120170823-DSC_193820170823-DSC_2050

Lena hatte vorallem Freude an den Echsen und den Erdmännchen…

20170823-DSC_200420170823-DSC_202820170823-DSC_201820170823-DSC_1990

 

TÜBINGEN IN FARBE

Nach langer Zeit habe ich mir heute mal wieder die Zeit genommen um durch Tübingen zu spazieren und ein wenig zu fotografieren. Ziel war es satte Farben zu finden, weg von den tübingentypischen „Nackarfrontimwasserspiegelbildern“ und den üblichen Stadtfotografien.

Also das Epplehaus, nicht im Ganzen sondern mal etwas auseinandergenommen…

Besonders hat mich das Bild auf der Rückseite fasziniert, vor allem das nachträglich angebrachte Schild…

20170820-DSC_1770

…und dann auf der Suche nach weiterer Graffiti einfach treiben lassen…

20170820-DSC_1786

wäre eigentlich jetzt dran gewesen, hatte aber den Geldbeutel nicht dabei…also weiter

20170820-DSC_179920170820-DSC_1806

…aber irgendwie kommt man in Tübingen dann doch um die Neckarspiegelbilder nicht wirklich rum….

20170820-DSC_179620170820-DSC_1798

war ein tolles Licht da unten…

Gehörlosenkonzert im Mai 2015

Vor einem Jahr hatte ich die Freude ein Konzert im Tübinger Sudhaus zu fotografieren. Einer meiner Freunde ist Tontechniker und hat mit anderen gemeinsam die Idee gehabt, ein Konzert für Gehörlose „erlebbar“ zu machen. Dafür haben sie ein Schallpodest (Vibrasphäre) entwickelt, sodass die Musik  für Gehörlose erlebt werden kann. Zudem war noch eine Gebärdendolmetscherin dabei, sie hat mit ganzem Körpereinsatz die bewegenden Texte von Sarah Lesch – Chansonedde für die Anwesenden Übersetzt. Ich war schon lange nicht mehr so ergriffen von einem Konzert und vor allem von einem erwachsenen Publikum, dass zum Teil noch nie auf einem Konzert war und einige vor Rührung mit den Tränen zu kämpfen hatten. Hoffentlich hat dieses Konzert noch viele Nachfolger und die Technik der Vibrasphäre wird noch häufig eingesetzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.